Mehrnousch Zaeri-Esfahani, geboren 1974 in Iran/ Isfahan floh mit 10 Jahren mit ihrer Familie nach Deutschland und studierte Sozialpädagogik. 2016 feierte sie ihr Doppeldebüt mit zwei autobiografischen Büchern für Kinder und Jugendliche. Schon seit 2014 und seit 4 Jahren als freischaffende Autorin nimmt sie an Lesefestivals wie Käpt´n Book, Lirum Larum, lit.Cologne oder der Schweizer Literatur aus erster Hand teil. Besondere Freude bereiten der dreifachen Mutter die Erzählstunden mit jungen Menschen, wo jede und jeder fragen darf, was ihr und ihm wichtig ist.
Als Referentin hat sie mit ihrer Denkwerkstatt „Gemeinsam leben – Aber wie?“ seit 2013 in 400 Veranstaltungen bundesweit Berufstätige aus Bildung, Verwaltung, Pflege, Hospiz oder Jugendhilfe fortgebildet. Sie liest während der Sommermonate in ihrer Stillen Zeit wissenschaftliche Fachliteratur, die sich zuweilen in ihrem Schreibateliers stapelt.
Die Inhalte vermittelt sie in Leichter Sprache und mit der Methode Storytelling. Dabei kommt sie – ganz in orientalischer Tradition – vom Hundertsten ins Tausendste, um scheinbar zufällig wieder beim eigentlichen Thema zu landen. So erkennen die Zuhörenden die Zusammenhänge und verinnerlichen die Inhalte nicht nur kognitiv, sondern mehr intuitiv.
Die Hälfte der Zeit gehört den Geschichten und Fragen der jungen Menschen, sagt die Autorin, die unter anderem mit dem Leipziger Lesekompass, von der GEW, der ZEIT dem Deutschlandfunk, der UNO oder dem Goethe-Institut ausgezeichnet wurde.
Die Autorin zeigt ohne zu beschönigen die traurigen und schrecklichen Momente, um im selben Augenblick an den Zufall, die Hoffnung, das Absurde und das Komische zu erinnern, was die Protagonisten ihrer Geschichten zu dem macht, was sie sind: Menschen wie Du und Ich. Mit Ängsten und Wünschen, und auf der Suche nach Heimat und Liebe, nach dem Ort, den jeder sucht, den Ort, wo man dazu gehören darf.
Die Autorin und Preisträgerin des Demokratiepreises des Deutschen Bundestages 2002 bereitete schon als Sozialpädagogin Themen und Inhalte schülergerecht auf und präsentierte sie in Modulen und Ausstellungen.
Das Jahr 2020 nutzte sie, um ihre Inhalte endlich zeitgemäß zu digitalisieren, nicht nur um nicht weniger verreisen zu müssen und mehr Zeit zum Schreiben ihrer neuen Buchprojekte zu haben, sondern auch um es weit entfernten Schulen und Bibliotheken und den ländlichen Einrichtungen zu ermöglichen, ihre Angebote kostengünstig zu buchen.

Ihre Bücher sind unter anderem im Knesebeck Verlag, im Peter-Hammer-Verlag, im Verlag Ute Fuchs und im Carlsen Verlag erschienen.

Möchten Sie Mehrnousch Zaeri-Esfahani anfragen?
Dann füllen Sie bitte dieses Formular aus, vielen Dank.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Name der Schule bzw. Veranstaltungsort (Pflichtfeld)

    Welche Autorin bzw. welchen Autor möchten Sie direkt anfragen? (Pflichtfeld)

    Zu welchem Thema wümschen Sie sich eine Lesung der Autorin/des Autors?

    Falls bereits bekannt, teilen Sie uns bitte den gewünschten Zeitpunkt mit

    Ich akzeptiere die Honorarbedingungen entsprechend der auf der Webseite angegebenen Qualitätsstandards (Pflichtfeld)

    Ich verfüge über die technische Grundausstattung: Internet, Whiteboard, PC/Laptop, Beamer (Pflichtfeld)

    Ich trage dafür Sorge, dass die Veranstaltung pädagogisch begleitet wird (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Was möchten Sie onleli noch mitteilen?

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.